Lehigh Acres

                    

  


Lehigh Acres ist eine amerikanische Kleinstadt und liegt knapp 30 km östlich von Ft. Myers in Südwest Florida. In den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts suchte der Geschäftsmann Lee Ratner aus Chigaco eine Steuerzuflucht und kaufte Land vom Lee County, welches  Lucky Lee Ranch genannt wurde. Nach erfolgloser Viehzucht entschloß sich Ratner das Land an Geschäftsleute zu verkaufen, die schließlich 1954 Lehigh Acres gründeten.

Zunächst waren es Rentner, vorwiegend aus der US Army, die sich hier ansiedelten um das warme Klima zu geniessen. Später kamen aufgrund des Arbeitsplatzangebots in Ft. Myers und Umgebung viele Familien mit mittleren Einkommen dazu. Auch viele Deutsche haben sich in den letzten zwanzig Jahren hier einen zweiten Wohnsitz zugelegt. Das Siedlungsgebiet gehörte bis vor kurzem zu den am schnellsten wachsenden Communities in Florida.

 

Der vom Lee County verwaltete Ort hat ca. 75.000 Einwohner und ist inzwischen mehr als 100 Quadratmeilen groß. Im Siedlungsgebiet gibt es viele Seen, Palmen, große Pinienwälder und rund 280 km Wasserkanäle.


Lehigh Acres hat alles zu bieten, was das Leben in einer "Kleinstadt" benötigt. Supermärkte, Restaurants, Schulen, ein Krankenhaus, verschiedene öffentliche Einrichtungen, Golfplätze und über 20 verschiedene Kirchen.

            

 

 

   
   
   
   

 

    

   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

 

 


powered by Beepworld